5 Dinge, die das Nova Rock 2018 auf den Punkt bringen

Ich bin immer noch hin und weg von diesem großartigen NOVA ROCK FESTIVAL 2018! Herzlichen Dank, dass ich ein Teil sein durfte und die Möglichkeit hatte, so viele tolle Bands fotografieren zu dürfen! Es war wirklich ein nicht enden wollender Trip der Emotionen.

Damit mein Nachbericht etwas übersichtlicher verläuft, habe ich mich zunächst für einen Fünf-Dinge-Artikel entschieden, um mit meinem Überblick über das Nova Rock 2018 zu beginnen. Denn an diesem Wochenende durfte ich neben dem Interview mit Leo Moracchioli, auch Backstage hinter bzw. auf die Bühne um mit dem Hauptverantwortlichen der Technik über die letzten 14 Jahre zu plaudern. Detaillierte Artikel werden im Laufe der nächsten Zeit folgen!

#1 – Zelthotel

Das letzte Mal zelten liegt schon über zehn Jahre zurück. Etwas mulmig war mir zumute als klar war, dass ich an diesem Wochenende in einem Zelt schlafen würde. Der Aufenthalt gestaltete sich äußerst komfortabel und es hat richtig Spaß gemacht.
Beim Check-In meldest Du Dich als Erstes an und bekommst ein Bändchen mit der Nummer von Deinem Zelt. Möchtest Du auch noch einen Spind, der mit zwei Steckdosen ausgerüstet ist dazu, bekommst Du diesen für einen Aufpreis von 30 EUR. Der Code von Deinem Spind, wie auch die Spind-Nummer, stehen auf einem weiteren Bändchen.
Das Zelt ist bereits mit zwei Auflagematten ausgestattet. Da ich ein Zelt für mich alleine hatte, war es ausreichend, meine Yogamatte mitzunehmen und diese zwischen die bereits vorhandenen Auflagematten zu legen. Somit war der Untergrund weich genug, um ausreichend Schlaf zu bekommen!

#2 – Sonnenschutz

Wie Du vielleicht weißt, neigt meine Haut zur Sonnenallergie. Jährlich bereite ich meine Haut auf die intensiven Sonnenstrahlen im Sommer vor und freute mich auf mein erstes, heißes Wochenende im Freien. Natürlich hatte ich auch ein mulmiges Gefühl im Bauch, da ich schließlich das Festival-Wochenende genießen wollte und keine Gedanken an Angst vor Allergien verschwenden wollte!
Der Sonnenschutz von LA ROCHE POSAY ist für empfindliche und zu Allergien neigende Haut bestens geeignet. Ich bin ein großer Fan von ANTHELIOS 50+ Spray Sonnenschutz, da dieser nicht nur super schnell aufgetragen ist und einzieht, sondern es auch ermöglicht, sich selbst einzucremen, sofern man allein unterwegs ist. (Ein detaillierter Sonnenschutz Artikel wird folgen)

#3 – Make-up

Nachdem ich kein Langschläfer mehr bin, waren die Duschen selten überfüllt und somit konnte ich mich jedes Mal nach dem Aufstehen erfrischen, bevor ich mit den neuen Make-up Produkten von Urban Decay experimentieren durfte!
Ich habe an diesem Wochenende die Lidschatten Palette Black Talk dabeigehabt, da von Lidschatten, über Highliter bis hin zu Blush alles kompakt in einer Palette vereint ist. Da das Wetter super schön und heiß war, habe ich auf Grundierung verzichtet und das Hauptaugenmerk auf meine Augen gelegt. Mit Eyeliner, Wimpern Primer und Mascara (Trouble Maker), habe ich meine Augen vergrößert und weiter in Szene gesetzt! (Ein detaillierter Festival Make-up Artikel wird folgen)

#4 – Greißler

Nachdem die morgendliche Beauty Routine abgeschlossen war, habe ich mich sofort auf die Suche nach dem perfekten Frühstück gemacht. Am liebsten bin ich ab 10 Uhr beim Greißler hereingeschneit, da dieser frische, glutenfreie Weckerl von Altdorfer im Angebot hatte! Mit Wurst, Käse und einem Apfel bewaffnet habe ich mich dann in das Hofer Areal zurückgezogen. Denn dort gibt es nicht nur eine eigene Grillstation und alles, was Du dafür brauchst, auch eine Songwriter Bühne ist dort aufgebaut und Du kannst in einer Hängematte Dein Frühstück genießen und gleichzeitig neue Bands kennenlernen!

#5 – Billy Idol

Mein persönliches Konzert-Highlight war Billy Idol! Ich habe ihn das erste Mal Live auf dem Donauinselfest in Wien gesehen und war übelst aufgeregt, dass ich ihn an diesem Wochenende fotografieren durfte! Die Show und auch die Gitarrensolos, sowie seine Kondition von Billy ließen mich staunen. Für mich war es ein gelungener Abschluss, da ich am Montag wieder im Büro sein musste, hieß es für mich goodbye NOVA ROCK, wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!

Welche fünf Dinge werden Dir vom Nova Rock 2018 besonders in Erinnerung bleiben?
Eine bestimmte Band, das Riesenrad oder die besten Freunde, durch die das Festival unvergesslich wird? Schreib mir in den Kommentaren, ich freue mich auf Deine Nachricht!

— In Kooperation mit Barracuda Music

5 Dinge, die das Nova Rock 2018 auf den Punkt bringen

THE OFFSPRING ARENA WIEN 2018
GOSSIP AUS DEM FOTOGRABEN

5 Dinge, die das Nova Rock 2018 auf den Punkt bringen

Büro-Frisur für den Sommer
3-Minuten Anleitung

Newer post

Kommentar verfassen