Masters of Dirt
Freestyle Evolution Tour

© Pascal Riesinger

Die Masters of Dirt gastieren drei Tage in der ausverkauften Halle D der Wiener Stadthalle. Auf BMX, Mountainbikes, FMX-Bikes, Quads, Buggys und sogar Snowmobile setzen die Protagonisten scheinbar die Gesetze der Physik außer Kraft und lassen nichts unversucht, um ihre Fans wie jedes Jahr aufs Neue, mit waghalsigen Tricks zu begeistern. Die Anfeuerrufe der Fuelgirls, gepaart mit der Feuershow der Feuerwerke Jost ergaben eine einmalige, explosive Eröffnungszeremonie!

Die Masters of Dirt begleitet mich schon seit sehr vielen Jahren. Kennengelernt habe ich das Team während meiner Tournee Zeit, als ich mit der Fechter Agentur unterwegs war. Warum mir die verrückten Jungs und Mädels so ans Herz gewachsen sind, erfährst du heute, denn bei der MOD Familie gibt es herausragende Köpfe, die das Familienkonzept Masters of Dirt so erfolgreich machen!

Es war 2010, als ich das erste Mal mit MOD in Berührung kam. Damals war es mein Boyfriend, der mich einlud die Show zu sehen und die wahnsinnige Masters of Dirt Familie kennenzulernen – bis heute bin ich ein großer Fan! Heute möchte ich nicht nur über eine tolle Show erzählen, sondern Euch das Dream Team etwas näherbringen:

© Pascal Riesinger

Georg Fechter

Georgie steht mit Leib und Seele hinter der Show. Angefangen im Garten seiner Eltern, wollte er nicht nur hoch hinaus mit seinem BMX Tricks, sondern auch die Welt bereisen und die Freestyle Show MOD in allen Kontinenten bekannt machen. Was als kleine Show vor vielen Jahren begann, ist mittlerweile nicht nur in der Wiener Stadthalle ein dreitägiger Event Betrieb, und Fans weltweit erobert. Georgie hat mich immer wieder aufs Neue inspiriert, denn es heißt doch schließlich, dass man nur mit Leidenschaft ein Lebenswerk kreieren kann, das von Erfolg geprägt ist und zur exklusiven Marke herangewachsen kann.

© Pascal Riesinger

Arthur von Magnus

Den chic gekleideten Blondschopf Arthur habe ich auf meiner Tournee Zeit ein Jahr zuvor kennengelernt. Damals noch frisch ins eiskalte Wasser gestoßen, unterstützte ich den neu ernannten Tournee Leiter gerne wo ich konnte. Er war sehr jung und so engagiert, das hat mir gefallen, seine quirlige Art machte es nicht immer ganz leicht mit ihm zusammenzuarbeiten, aber umso liebenswerter. Arthur war viele Jahre mit Georgie das Duo von MOD, der BWL-Mastermind des Teams so zu sagen. Auch ich war erschüttert, als mich die Nachricht erreichte, dass er bei einem tragischen Umfall ums Leben kam. Ohne ihn wäre MOD nicht das, was es heute ist und er darf keinesfalls in Vergessenheit geraten, wenn ich über die wunderbare Masters of Dirt Familie schreibe!

Bernie Fieber

Ich habe in meinem ganzen Leben noch Niemanden kennengelernt, der so hart arbeitet, wie Bernie Fieber! Als Lichttechniker gestartet, hat er sich ein Produktionsimperium aufgebaut und ist der Mann der Stunde, wenn es um Großveranstaltungen geht! Beispielhaft kann man hier die U2 360° Bühnenshow nennen, die nicht dieselbe gewesen wäre, hätte Bernie nicht im Hintergrund als Product Manager die Fäden in der Hand gehabt.

Mit viel Witz und eisernem Durchhaltevermögen schlichtet er auch so manche Kleinkrise, wenn die „MOD Fraggels“ aka Fahrer, mal wieder etwas angestellt haben!

Peter Knoll

Lightning Designer, Spaßäffchen und Haubenträger Peter ist auch von Anfang an dabei. Beim ersten Event hat er das Licht selbst aufgebaut und die Lampen in den Stadthallen Himmel gehängt, kurz darauf wurde der leidenschaftliche Hobby-BMXler von Georgie zum Lichtdesigner ernannt! Bis heute ist er nicht nur für das Lichtkonzept zuständig und tatkäftig beim Aufbau der Lampen vor Ort dabei, sondern auch für die Umsetzung der LED Nummer verantwortlich. Laut eigenen Aussagen soll im nächsten Jahr sogar noch eins daraufgesetzt werden!

All die Jahre, die ich die Shows immer mal wieder in der Stadthalle gesehen habe, war ich dieses Jahr besonders verblüfft, denn die Professionalität, die der Betrieb an den Tag legt, ließ mich wirklich staunen.

© Pascal Riesinger

Es ist so schön zu sehen, wie aus einer Idee ein Lebenswerk werden kann, aber erst das Team und die Familie dahinter macht eine Show wie Masters of Dirt zu einem einmaligen Erlebnis, das nicht nur BMX- und Motorrad-Begeisterte anlockt, sondern auch immer wieder einen neuen Weltrekord für das Publikum zu bieten hat!

Ich möchte mich bei MOD bedanken, dass ihr lange ein Teil von meinem Leben wart und ich auch heute noch willkommen bin um die Familie zu besuchen!

© Pascal Riesinger

© Pascal Riesinger

© Pascal Riesinger

© Pascal Riesinger

© Pascal Riesinger

— In Kooperation mit MASTERS OF DIRT

Masters of Dirt  Freestyle Evolution Tour

Grossstadtgeflüster
Arena Wien 2019

Masters of Dirt  Freestyle Evolution Tour

Elton John
Farewell Yellow Brick Road
Wien 2019

Newer post

Kommentar verfassen