5 Dinge, die man in Lissabon nicht auslassen darf

Im letzten Jahr war ich das erste Mal in Lissabon und schon am Anreisetag war ich sofort verliebt in diese Stadt! Urlaub in Portugal ist genau das Richtige, um die Gedanken wieder neu zu sortieren, wenn Du vom alltäglichen Leben etwas Abstand brauchst und ausspannen willst. Es gibt viel zu erleben und tolle Möglichkeiten, die Stadt Lissabon besser kennenzulernen!

In Zusammenarbeit mit Costa Kreuzfahrten möchte ich Dir meine Top 5 Dinge vorstellen, die bei einem Ausflug nach Lissabon niemals fehlen dürfen! Costa Kreuzfahrten ist es eine Herzensangelegenheit, ihre Gäste zu den schönsten Zielen der Welt zu bringen und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit zu bieten, unterschiedliche Länder und Kulturen auf verschiedenen Kontinenten kennenzulernen.

Wenn ich mir die Route der Kreuzfahrt so ansehe, bekomme ich gleich starkes Fernweh und Lust, eine Reise mit diesem beeindruckenden Kreuzfahrtschiff anzutreten. Hast Du schon einmal über eine Reise auf einem Schiff nachgedacht? Ich habe schon länger mit diesem Gedanken gespielt und würde mich freuen, wenn sich dieser Wunsch im nächsten Jahr erfüllen lässt! Als ich noch selbstständig für das Theater tätig war und auch auf Tournee ging, habe ich aus Hamburg ein Angebot bekommen, auf einem Schiff anzuheuern. Da sich aber eine Tour von sechs Monaten nicht kurzfristig in meinen Jahresplan einbauen ließ, musste ich dieses unglaublich tolle Angebot leider ausschlagen!

Wie schon gesagt war ich voriges Jahr zum ersten Mal in Lissabon, und auch dieses Jahr werde ich Ende Juli dort wieder für ein paar Tage ausspannen und mir den Bauch mit Leckereien vollschlagen, was mich gleich zum ersten Punkt der Things-to-do-in Lissabon- Liste bringt!

#1 – Sushi essen mit Ausblick über Lissabon

Ich bin die Erste, die im Büro laut „FOOOOOOD“ schreit, wenn es um das Mittagessen geht. Natürlich ist das Szenario ähnlich im Urlaub und es ist somit auch nicht verwunderlich, dass ich vollkommen begeistert war, als mir meine Freundin Dora (Tattoo Artist) dieses Sushi-Lokal gezeigt hat. Denn um die Mittagszeit gibt es im Suntory frisch zubereitetes Sushi und das zu einem unschlagbaren Preis! Eine Box zum Mitnehmen hat ungefähr 7 EUR gekostet und wenn du zwei nimmst, dann kommt jede Box auf nur noch 4 EUR. Dieser Preis ist unschlagbar und ich war jeden zweiten Tag im Lokal!
Am Platz gegenüber des Sushi-Lokals kannst Du Dir anschließend einen Sitzplatz auf einer Parkbank sichern und den Ausblick über Lissabon genießen!

RESTAURANTE SUNTORY
Öffnungszeiten: 12:00–15:30, 19:00–23:00
Adresse: Av. Conselheiro Fernando de Sousa 23A, 1070-072 Lisboa

CONVENTO DO CARMO (Bildbeschreibung)
Das Convento do Carmo ist ein ehemaliges Kloster des Karmeliter-Ordens in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Es wurde in den Jahren 1389 bis 1423 errichtet und gilt als ein Prachtexemplar der Lissabonner Gotik. Im großen Erdbeben von Lissabon 1755 wurde das Bauwerk zerstört. (Quelle: wiki)
Adresse: Largo do Carmo, 1200-092 Lisboa

#2 – Ein Spaziergang durch die Altstadt Lissabon

Neue Städte erkunde ich am liebsten zu Fuß. Dabei siehst Du nicht nur unglaublich viel, sondern kannst Dich auch ganz langsam orientieren und lernst die Stadt einfach von ihrer besten Seite kennen. Bei dem Bummel durch die Altstadt starte am besten am Praca do Comércio-Platz und laufe dann weiter durch die Fußgängerzone. Da es sich bei dem Aufstieg zum Café da Garagem um einen Berg handelt, würde ich Dir emfehlen, Sneakers zu tragen. Da der Boden gefliest ist, könnte man bei der Steigung mit rutschigen Sandalen leicht ausrutschen.

Das Café öffnet erst am Nachmittag, somit bleibt genügend Zeit, die schmalen Gassen zu erkunden und immer wieder für Fotos stehen zu bleiben!

CAFÉ DA GARAGEM – TEATRO TABORDA
Öffnungszeiten: 17:00 – 00:00
Adresse: Costa do Castelo 75, 1100-022 Lisboa, Portugal

#3 – Alternativ shoppen im LXfactory

Die Lxfactory liegt auf halbem Weg zwischen der Innenstadt von Lissabon und Belém.
Wenn Du dem Großstadttrubel entfliehen wirst, bist Du hier richtig! In den kleinen Geschäften findest Du sicher das ein oder andere Mitbringsel das Dich an einen unvergesslichen Aufenthalt in Lissabon erinnern wird!
Einst nur den Einheimischen bekannt, ist der Szene-Ort mittlerweile zum Hotspot von vielen Reisenden geworden! Die ehemalige Textilfabrik Companhia de Fiação e Tecidos Lisbonense wurde nach der Schließung in eine Insel der Kreativität verwandelt. Künstler und kreative Büros fanden schnell ihren Platz auf dem großzügigen Industriegelände und viele Bars/Restaurants machen diesen Szene-Treffpunkt in Lissabon aus!

LX FACTORY
Öffnungszeiten: 06:00–02:00
Adresse: R. Rodrigues de Faria 103, 1300 – 501 Lisboa, Portugal

#4 – Pasteis de nata in Belém futtern

Für außergewöhnliche Naschkatzen liegt das Paradies definitiv in Belém! Denn hier steht man gerne an, um die handtellergroßen Puddingteilchen aus dem Originalrezept der Mönche zu schlemmen. Laut der Zeitschrift Spiegel werden zu Stoßzeiten täglich 20.000 Törtchen gebacken. Da muss man sich dann schon einen guten Zeitpunkt aussuchen, damit das Anstehen nicht allzu lange dauert! Mit Zimt bestreut schmeckt die süße Eiersahnecreme auf knusprigem Blätterteig einfach unglaublich und die lange Wartezeit macht sich somit absolut bezahlt.

Die Geschichte hinter dem Rezept hat mir übrigens besonders gefallen. In der Überlieferung heißt es, dass die Mönche eine zündende Idee hatten, um die Verschwendung von Eigelb zu minimieren . Im Jahr 1834 benötigten die Nonnen nämlich nach wie vor Unmengen an Eiweiß, um ihre Hauben zu stärken, wodurch Eigelb in rauen Mengen anfiel, welches die Mönche dann in ein köstliches Törtchen verwandelten. Somit wurde die Pasteis de nata eine alltägliche Nachspeise im Kloster und wurde anschließend von einem pfiffigen Mönch zum Imperium der Zuckerraffinerie ausgebaut.

CAFÉ PASTEIS DE BELÉM
Öffnungszeiten: 08:00–23:00
Adresse: Rua Belém 84-92, 1300 085 Lisboa

#5 – Abendessen bei Sonnenuntergang in Carcavalos

Als letztes Ausflugsziel lege ich Dir den Strand von Cacavalos ans Herz. Dieser Strand ist nicht nur super weitläufig und lädt dazu ein, den ganzen Tag am Meer zu verbringen – nein, am Ende der Küste liegt das wundervolle Restaurant Capricciosa, wo Du den Abend bei Sonnenuntergang ausklingen lassen kannst. Entweder Du reservierst Dir gleich einen Tisch oder aber Du holst Dir einfach eine Pizza zum Mitnehmen und setzt Dich gemütlich an den Strand und siehst der Sonne beim Untergehen zu. So oder so ist diese Location einfach traumhaft und auch zu Fuß leicht erreichbar. Man steigt einfach in den Zug in Lissabon ein und fährt ungefähr 20 Minuten nach Carcavalos an der Küste entlang!

RESTAURANTE Capricciosa
Öffnungszeiten: 12:00–00:00
Adresse: Avenida Marginal, Sector Nascente – Praia de Carcavelos, 2775-604 Cascais

Es gibt in Lissabon viel zu erleben und ich freue mich schon sehr auf meinen nächsten Trip nach Portugal!

— Bezahlte Kooperation mit Costa Kreuzfahrten —

5 Dinge, die man in Lissabon nicht auslassen darf

KAFFEKLATSCH MIT
PRADA MEINHOFF

5 Dinge, die man in Lissabon nicht auslassen darf

JACK JOHNSON CLAM LIVE 2018
GOSSIP AUS DEM FOTOGRABEN

Newer post

Kommentar verfassen