HOTEL: Novotel Berlin Am Tiergarten

01-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

Translate...

Miniurlaube sind mir die LIEBSTEN!
So war es auch nicht verwunderlich, dass ich es kaum erwarten konnte den Flug nach Berlin anzutreten. Mit meiner Studien-BFF in Begleitung machten wir nicht nur diverse Flohmärkte unsicher, sondern haben uns auch besonders wohl im neuen Room Konzept im Novotel Berlin am Tiergarten gefühlt.

– MyRoom –

Freitag ging es von Wien aus los, mit etwas Verspätung kamen wir in unserem Zimmer an. Neben dem riesigen Bett war auch eine Wohnzimmerecke in das Zimmer integriert, welche es noch gemütlicher machte! Mein persönliches Highlight war der Balkon, am liebsten hätte ich den ganzen nächsten Morgen am Balkon verbracht, da die Sonne einfach so herrlich war und der holzverkleidete Balkon dem ‚Gartenzimmer‘ eine besonderen Note gab. Künftig soll das neue Raumkonzept noch besser hervorstechen und schon die Eingangstür des Zimmers soll durch einen speziellen Aufdruck schon von Weitem darauf aufmerksam machen, dass es sich um ein besonderes Zimmer handelt.

00-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

Vor dem Ausflug nach Berlin hatte ich schon die Möglichkeit, das neue Raum-Konzept durch ein kurzes Interview mit Accor Hotels näher kennenlernen:

„In den teilnehmenden Hotels haben unsere Mitarbeiter ausgewählte Hotelzimmer liebevoll durch ihre persönlichen Interessen individualisiert. Sie haben ein Budget erhalten und durften ihre eigene Geschichte erzählen.“  – Accor Hotels

XED: Was zeichnet dieses Projekt aus?
ACCOR-HOTELS: Individualität – Persönliche Note – neues Übernachtungserlebnis

X: Wie viele Zimmer gibt es?
A: Je Thema nur ein Zimmer (daher Einzigartig), aktuell gibt es drei Zimmer, geplant sind im Novotel Berlin am Tiergarten insgesamt sechs Zimmer.

X: Wie wurde die Idee für das Zimmerkonzept realisiert?
A: Die Ideen wurden im Kreativteam besprochen und anschließend mit den Mitarbeiterin im Team ausgewählt. Das gesamte MyRoom Konzept wird seitens AccorHotels begleitet.

X: Wie persönlich wurde das Zimmer gestaltet?

A: Die Idee wurde von Mitarbeiterin in eigener Dekoration und aus der Idee einer „Gastreise“ umgesetzt. Das Konzept wurde frei entschieden und nach den persönlichen Wünschen umgesetzt und gestaltet.

X: Was soll mit diesem Konzept ausgesagt werden?
A: Eine neue Dimension des Übernachtens. Die Individualität unserer Mitarbeiter, die ausgewählte Zimmer liebevoll durch ihre persönlichen Interessen gestalten. Wir möchten diese besondere Passion teilen und für unsere Gäste erlebbar machen.

X: Wie lange bleibt es bestehen?
A: Nach aktuellem Stand sollen die Konzepte erweitert werden. Bis zu sechs verschiedene MyRooms wird es insgesamt in unserem Novotel Berlin Am Tiergarten geben und bleiben vorerst im Haus bestehen

– Hotel –

02-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog03-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

04-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

More 🔛 snapchat | XEDBLOG

Auch der Spa Bereich lud zum Verweilen ein. Bei einer riesige Terrasse inklusive bequemer Liegestühle kann es schnell passieren, dass man vor lauter Entspannung einnickt. Ich habe mich wirklich sehr wohl in diesem Hotel gefühlt, das Ambiente war genau das Richtige, um nach den letzten aufregenden Monaten wieder Kraft zu schöpfen und die Batterien wieder aufzutanken!

– Wohin? –

09-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

Flohmarkt – Kunstmarkt Straße des 17. Juni

Gleich nach dem Frühstück am ersten Morgen erspähten wir den Flohmarkt unserer Begierde. Durch die großen Fenster im Frühstücksbereich war das bunte Treiben des Kunstmarkts auf der Straße des 17. Juni zu sehen. Den halben Tag verbrachten wir zwischen den Ständen und haben die Schnäppchen unseres Lebens gemacht! Bei Andrea´s Second Hand in Berlin Stand (Sa/So 10-17 Uhr) musst Du unbedingt vorbei schauen, wenn Du dort bist! Ich habe mich bei Ihr in eine kleine Mini-Tasche von Joop und in ein kleines Schwarzes von French Connection, das meine Aufmerksamkeit schon am Kleiderhaken erweckte verliebt. Angezogen war es wie ein zweite Haut und wird auf der nächsten Party bestimmt zum Eyecatcher, denn der Schnitt ist einfach super sexy!

Café Brel

Mit unseren ausgeborgten Fahrrädern machten wir anschließend die Gegend unsicher und haben uns eine kurze Mittagsruhe im Café Brel gegönnt. Bei einem leichten Sommersalat mit Schafskäse fiel uns das Verschnaufen gar nicht schwer, denn wir sollten an diesem Tag noch einige Kilometer mit dem Rad hinter uns bringen.

05-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

KaDeWe

In weniger als zehn Minuten waren wir mit dem Fahrrad in dem wohl aufregendsten Shoppingparadies von Berlin. Zwischen Fashion, Beauty und ausgewählten Delikatessen im Foodbereich konnten wir vor lauter Eindrücken gar nicht entscheiden, wo es uns als nächstes hinverschlagen sollte. Denn tief in meinem Herzen bin ich ein richtiger Foodie, auch wenn ich hier noch keine Kochrubrik ins Leben gerufen habe.

Das Französische Fest und AIR

Manchmal braucht es einfach nur Glück, da genau an diesem Weekend auch das Französische Fest in Berlin stattfand. Somit ließen wir unseren ersten Tag mit einem Konzert der besonderen Art ausklingen. Die französische Synthpop Band AIR ist Dir vielleicht ein Begriff aus den 90er Jahren. So hat zum Beispiel in dem Film ’10 Dinge die ich an Dir hasse‘ der Song ‚Sexy Boy‘ Heath Ledger begleitet.

Das Konzert war nicht nur Open Air – es fand auch am Brandenburger Tor statt, darum war die Stimmung einfach unglaublich. Als die ersten Klänge des Keyboards zu hören waren und der neueste Song ‚Moon Fever‘ angestimmt wurde lief mir vor Aufregung die Gänsehaut am Körper entlang. Auch der Klassiker ‚All I need‘ durfte an diesem Abend nicht fehlen. Wenn Du jetzt Lust auf die Songs bekommen hast, möchte ich dir Dir das neue Album ‚Twenty Years‘ von AIR ans Herz legen, denn hier werden in 31 Songs das Schaffen von Nicolas Godin und Jean-Benoit Dunckel reflektiert.

10-Novotel-Berlin-am-Tiergarten-xedblog

Ein wundervolles Wochenende war – wie sollte es auch anders sein, viel zu schnell zu Ende. Die schönsten Momente kann ich mir dank der neuen Funktion immer wieder in meinen Snapchat Stories ansehen und damit dem Alltag entfliehen!

Vergiss nicht mir auf Snapchat – XEDBLOG zu folgen, dann weißt Du immer, wo ich gerade unterwegs bin und wie mein Alltag als Studentin, Bloggerin und Energiebündel hautnah aussieht.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen Kommentar unglaublich freuen, denn mich interessiert natürlich auch was Dein schönstes Erlebnis in Berlin war!

— In Kooperation mit Accor —

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

HOTEL: Novotel Berlin Am Tiergarten

#LipstickIsMyVice – Urban Decay

HOTEL: Novotel Berlin Am Tiergarten

Jack Garret, Bilderbuch und Deichkind am Frequency Festival 2016

Newer post

Kommentar verfassen