The Darkness, meine persönlichen Glamrock Helden

the-darkness-vienna-wien-arena-2016

Translate...

Es war 2003 als das erste Album von The Darkness rauskam. Ich – damals noch Schülerin, war gerade dabei die Matura zu machen. Die Klassen-zusammengehörigkeit war jetzt nicht die allergrößte, aber auf Maturareise wollte ich trotzdem! Aber bloß keine von diesen Sommer-Pauschalreisen, wo man in einem Resort eingesperrt ist und doofes Programm abgespielt wird! Dann lieber etwas ungewöhnliches und in den Semesterferien snowboarden gehen! Meine Eltern überredet, durfte ich mit meiner BFF und Ihren Eltern ins Schneeparadies! Im Rucksack eingepackt war natürlich das Nummer-Eins-Debüt Album “Permission To Land”. Der Song ‚I Believe In A Thing Called Love‘ lief in unserem Zimmer selbstverständlich rauf und runter! Die LP war übrigens das meistverkaufte Debütalbum einer britischen Band in den USA seit den Spice Girls und das heißt schon mal was! (volume.at)

Natürlich ist es schon eine ganze Weile her, dass ich the Darkness live gesehen hab und deshalb war ich umso glücklicher, dass ich in der Arena ganz vorne mit dabei sein konnte! Die Jungs haben es einfach immer noch drauf! Neben ihren alten Klassikern, spielten sie auch meinen liebsten Song aus dem neuen Album ‚Last Of Our Kind‘. Im Video trägt Justin Hawkins übrigens wieder einen von seinen hammer-mäßigen Glitzeroveralls, für die er so bekannt ist. Outfittechnisch vermisse ich jedenfalls die typischen, glitzernden Glamrock Bodysuits, aber der hellblaue Anzug von Justin war auch nicht so schlecht. Mit Zahnspange und kurzem Lockenkopf, rockte er mit seiner Stimme die Halle und ließ einen mit Gänsehaut anschließend das Gelände verlassen!

Meine Erwartungen hat the Darkness schlichtweg übertroffen!

Titelbild Gitarre © pixelbay

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

The Darkness, meine persönlichen Glamrock Helden

Der ganz normale Wahnsinn
MY INSTA Week #11

The Darkness, meine persönlichen Glamrock Helden

Spring Wallpaper Lieblinge

Newer post

Kommentar verfassen

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.