FOALS live in Wien
Gasometer 26.01.2016

concert-336695

Translate...

Das Oxford-Quintett FOALS hat gestern seine Zelte im Wiener Gasometer aufgeschlagen. Nach einer gefühlten Ewigkeit in Schlange warten, schaffte ich es schließlich in die warme Eingangshalle. Am Merchandising Stand vorbei, entledigte ich mich bei der Garderobe im ersten Stock von meiner dicken Winterjacke, um den schnellsten Weg zum wohlverdienten Feierabendspritzer an diesem Dienstag Abend zu finden.

Everything Everything

Als Vorband waren die Band Everything Everything ziemlich gut gewählt und heizte die Stimmung in der Halle langsam auf. Mit dem Song Distant Past und Regret war auch schnell klar, woher mir die Indie-Rock-Band so bekannt vorkam.

Foals

Nach einer kurzen Umbauphase, ging es dann bei weißem Stroboskoplicht zum Opening. Von meinen Lieblingssongs haben sie übrigens keinen ausgelassen. Aber Spanish Sahara ist und bleibt ein besonderer Song mit Gänsehautcharakter! Zu What Went Down  ging die Crowd dann richtig ab und in einem schnuckeligen Death Circle versuchten die Jungs die Helden raushängen zu lassen.
Als Zugabe mit Snake Oil kam das Quintett zurück und ließ uns nach zwei weiteren Songs die Heimreise antreten!

Ein gelungener Start in die Woche war das Konzert im Gasometer allemal! Morgen geht’s zu the Darkness in die Arena Wien, das feste Schuhwerk steht übrigens auch schon bereit!

Bild © pixelbay

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

FOALS live in Wien  Gasometer 26.01.2016

Lady in RED… oder mein Last Minute Ballkleid

FOALS live in Wien  Gasometer 26.01.2016

Der ganz normale Wahnsinn
MY INSTA Week #11

Newer post

Kommentar verfassen