DIY Statement Bild

00-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Translate...

Wie versprochen, habe ich im letzten Monat auch ein paar DIYs für Euch vorbereitet, die ich nach und nach online stellen werde! Für mein Schlafzimmer hab ich mir was ganz besonderes ausgedacht, denn ich bin schon oft an dem typischen Ikea Schnörkel-Rahmen herumgeschlichen und ihn schlussendlich Carola von Vienna Wedekind abgekauft!

Meine Idee war es, als Kontrast ein Geschenkpapier mit Zick-Zack-Muster zu kaufen, aber das war eigentlich unmöglich. 
Da es entweder zu teuer war, oder nicht nach Österreich geliefert wird. Tja, Pech gehabt, dacht ich mir, aber bei einem Ikea Besuch bin ich zufällig auf das tolle Seidenpapier gestoßen und hab so gleich am selben Abend noch diesen wunderbare DIY Statement Bild gezaubert!

Zutaten:
– Bilderrahmen
– Seidenpapier in der gewünschten Farbe
– Buchstabe oder Dekomaterial

01-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Als Erstes hab ich die 5cm breiten Streifen vorbereitet und jeweils die gleiche Anzahl in zwei Richtungen zugeschnitten.

02-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Da ich gleich das Hintergrundbild von dem Rahmen verwendet habe, musste ich die Streifen nur noch von Innen nach Außen, mittig aufkleben. Ich hab dafür einen Uhustick verwendet, denn der flüssige Kleber ist nicht geeignet, da ihn das Seidenpapier zu schnell aufsaugt und unregelmäßige Flecken entstehen können.

03-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Anschließend hab ich die überstehenden Enden entlang des Hintergrundbildes weg geschnitten.

04-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Natürlich ist es schwer alle Ecken ganz genau zu verbinden, aber wenn zwischen den Streifen noch ein paar weiße Stellen hervorblitzen, geht Ihr einfach mit einem dünnen, schwarzen Permanent Marker darüber. Ich habe den Copic Marker verwendet, denn mit seiner feinen Spitze lassen sich die Stellen wunderbar ausmalen.

05-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Wie Ihr seht, sieht das Ganze schon recht gut aus. Aber der Buchstabe kommt nicht wirklich zur Geltung, da der Hintergrund noch viel zu hart ist. Aus diesem Grund habe ich mich für eine weiße Seidenpapierschicht entschieden, um den Hintergrund weicher erscheinen zu lassen.

06-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Also musste der Uhustick noch mal her und ich hab alles nochmal gut mit Klebstoff eingestrichen.

07-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Auch bei einer ganzen Seidenpapierseite gilt die Devise, von Innen nach Außen arbeiten. So entstehen keine Falten oder Bläschen. Wer keine Kaschierkarte hat, der kann auch, mit einem großen Lineal arbeiten, damit das Seidenpapier glatt aufgetragen wird.

08-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Wie Ihr seht, ist der Kontrast jetzt viel besser und lässt den Buchstaben gleich ins Auge springen.

09-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Anschließend wird auch das überstehende Seidenpapier an der Kante der Vorlage entlang abgeschnitten.

10-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Dann muss der Hintergrund nur noch in den Rahmen. Jetzt kann dieser beliebig geschmückt werden, ich habe mich für den Anfangsbuchstaben von meinem Blog entschieden. Aber Ihr könnt auch den Bilderrahem als Post-it Pinnwand verwenden, oder als Menü Bild für Eure Küche, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

11-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Bei meinem Buchstaben war das doppelte Klebeband schon bei der Lieferung dabei (ich hab ihn mir bei Westwing geholt) und hab ihn deshalb Außen befestig, denn dadurch wirkt er noch etwas plastischer.

12-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Ich hoffe, Euch hat meine Anleitung gefallen und wenn Ihr wollt, könnt Ihr die Zusammenfassung pinnen *g*

13-DIY-xed-image-frame-bilderrahmen-schwarz-weiss

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

DIY Statement Bild

Back to School
THE DAILY OUTFIT #47

DIY Statement Bild

TKMaxx HAUL
SCS Wien September 2015

Newer post

Kommentar verfassen