Mein virtueller Kleiderschrank…

Wie funktioniert eigentlich The Daily Outfit?

01-the-daily-outfit-how-to-thexed

Translate...

Letzte Woche war ich bei einem Blogger Workshop und hab anschließend an einem Foto-Wettbewerb teilgenommen. Im laufe der Woche werde ich den Artikel dafür noch online stellen…

Wenn man bei Workshops ist und sich mit gleichgesinnten Bloggern austauscht, kommt man oft auf Sachen drauf, die für einen selbst, immer 100% klar waren. Aber wenn du Input von Außen bekommst und Kritikpunkte über deinen Blog diskutiert werden, lernt man sehr viel davon und kann somit aus der Kritik einen positiven Nutzen rausholen.

Ich habe mich für heute entschieden, ein The Daily Outfit How To für Euch zu teilen, damit Ihr wisst was ich mir bei dieser Rubrik gedacht habe und wie mein virtueller Kleiderschrank funktioniert!

Vor knapp einem Jahr, habe ich mit der regelmäßigen Kollagen Montage angefangen. Ich habe mich deshalb für diese Variante entschieden, da es erstens bei uns Fashion Bloggern üblich ist, dass man Outfit Fotos zeigt und ich mich etwas anders entwickeln wollte. Nicht nur der Grund, dass ich niemanden hatte der regelmäßig Fotos von meinen Outfits hätte machen können, war auch das Zeitmanagement ein Grund warum ich mich für die Kollagen entschiedne habe. Ich kann erstens die Kollagen selbst machen und benötige keine Hilfe. Zweitens bin ich unabhängig von Uhrzeit und Wetter, denn wenn man studiert, arbeitet und mehrere Projekte parallel laufen hat, bleibt oft nur das Wochenende oder die Nacht übrig um die nächste Woche am Blog vorzubereiten.

Mittlerweile bin ich schon total schnell mit der Kollage und hab immer einen total Spaß, die Outfit-Teile für Euch zu Suchen und stoße somit auch immer wieder auf neue Inspirationsquelle!

02-the-daily-outfit-how-to-thexed

Als Erstes schieße ich immer die Fotos von meinen Outfits. Das heißt ich verwende einen weißen Stoff als Untergrund und drapiere mein T-Shirt, Pulli oder was ich eben neu gekauft habe, sozusagen auf der weißen Leinwand. Wenn das Shirt perfekt liegt und auch das Licht hell genug ist (ich verwende immer einen Baufluter um genügend Licht für die Fotos zu bekommen), fotografiere ich das Outfit-Teil von oben ab. Dabei passe ich auf, dass ich so parallel wie möglich das Foto schieße, damit es dann im Photoshop nicht schief aussehe.

Danach werden alle Fotos freigestellt, das heißt ich verwende den Pinsel um den weißen Hintergrund auszuwählen und anschließend speichere ich das Outfit-Teil als psd-Datei inklusive transparenten Hintergrund ab. Damit der virtuelle Kleiderschrank auch aufgeräumt ist, hab ich mehrere Ordner erstellt, wo die einzelnen Teile abgespeichert und nummeriert sind.

03-the-daily-outfit-how-to-thexed

Anschließend beginnt der Spaß! Denn über take-and-drop ziehe ich die einzelnen Klamottenteile in den Photoshop und richte sie in der Größe und Position ein. Das mach ich dann so lange bis das Outfit steht.

04-the-daily-outfit-how-to-thexed

Wenn dann alles seinen Platz gefunden hat, wird jedes Teil beschriftet. Ich habe mich jetzt aber wieder für die Nummerierung entschieden, da anscheinend nicht jedem klar ist, wie das mit den Pluszeichen funktioniert. Auch diverse Pop-up Blocker stören das eigentliche Design und zukünftig gehe ich wieder zurück zur Nummerierung im Bild und der anschießenden Beschriftung inklusive Links darunter. Da ich viele Teile Vintage gekauft habe, gibt es zu diesen Outfit-Teilen natürlich nur ein ähnliches Modell, welche Ihr als Inspirationsquelle nutzen könnt und natürlich auch kaufen könnt.

01-the-daily-outfit-how-to-thexed

#1  Schal – Vero Moda
#2  Tasche – Diesel
#3  Kleid – Diesel
#4  Jeans – H&M
#5  Kette – Vintage
#6  Jacke – Diesel
#7  Schuhe – Office Shoes

Ich hoffe Euch hat der Einblick zum The Daily Outfit gefallen und würde mich total über Feedback freuen, was ich denn noch verbessern könnte. Beziehungsweise was Ihr Euch für Outfit Kombinationen wünschen würdet!

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

Mein virtueller Kleiderschrank…

#‎FCVIE Reunion im Sofitel Vienna Stephansdom

Mein virtueller Kleiderschrank…

Schnäppchenjagd bei MANGO

Newer post

There are 3 comments

Kommentar verfassen