5 Dinge, die man beim Ausmustern beachten sollte!

5-Dinge-die-man-beim-Ausmustern-beachten-sollte-thexed

Translate...

Mein Kleiderschrank wird verkleinert und ich muss zukünftig mit einem zweitürigen Pax Kasten von Ikea auskommen. Was sich zuerst als unmöglich herausgestellt hat, denn wenn man sich schon mal an fünf Meter Kleiderschrank gewöhnt hat, will man diesen eigentlich gar nicht mehr hergeben. Aber da sich in meiner Wohnung einiges ändert was die Aufteilung angeht, habe ich beschlossen, meinen Kleiderschrank im Schlafzimmer nicht nur Ausmustern, sondern zu dezimieren und künftig nur noch bewusst zu shoppen!

Jetzt hab ich natürlich noch ein paar gute Tipps:

  1. Wische Deinen Kleiderschrank mindestens zweimal im Jahr mit Lavendelöl aus, das hält lästiges Kleintier von Deiner Kleidung ab. Verwende einfach einen Eimer Wasser und tröpfle fünf Tropfen Lavendelöl (bekommt man übrigens in der Apotheke) in das Wasser. Damit wischt Du den Kasten sauber und anschließend riecht er auch um einiges besser. Da das Lavendelöl im Wasser nicht so stark riecht, sondern erst an der Luft, verströmt Dein Schrank ab dem trocknen sofort einen angenehmen Duft!
  2. Setze in Deinem Kleiderschrank auf eine Kleiderstange, denn Laden sind viel zu unübersichtlich und Deine Kleidung verschwindet. Beim Aufräumen bin ich nämlich auf einige Teile gestoßen, von denen ich gar nicht mehr wusste, das ich sie besitze!
  3. Schenk alle Deine Kleiderbügel her und steig auf Putzerei Kleiderhaken um, denn so hast Du viel mehr Platz in Deinem Kleiderschrank. Ich habe mich für weiße Metall Kleiderbügel entschieden, die bekommt man schon sehr günstig bei Amazon und kann sie sich somit direkt nach Hause liefern lassen. Beim Aussortieren selbst, ist mir aufgefallen wie viel Kleidung ich wirklich habe. Zuerst dachte ich mir, das ich mit 100 Kleiderbügel schon auskommen werde, aber das war sehr naiv!
  4. Organisiere Deinen Kleiderschrank und teile ihn in Sommer und Winter ein. Auch in der Farbschattierung lassen sich die einzelnen Jahreszeiten nochmals sortieren, so hat man gleich Spaß beim Reinschauen und findet viel leichter die zusammenpassenden Teile!
  5. Verstaue nur ein einziges Thema in Boxen, wie Hüte oder Bikinis. Denn alles, was Du einmal in eine Kiste packst, siehst Du anschließend kaum mehr an. Wenn Du aber einzelne Aufbewahrungsboxen hast, in denen ausschließlich Hüte sind, weißt Du ganz genau, wo Du sie zu suchen hast, wenn Du zum Beispiel mal einen schicken Hut zu Deinem Outfit kombinieren willst.

Ich hoffe, Euch hat der Ausflug in meinen Kleiderschrank gefallen, bis er jedoch ganz fertig strukturiert ist, wird es noch ein Weilchen dauern. Wer noch mehr über das Organisieren in Sachen Kleiderschrank wissen will, hier hab ich noch einen älteren Artikel für Euch zu diesem Thema!

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

5 Dinge, die man beim Ausmustern beachten sollte!

Schnäppchenjagd bei Urban Outfitters

5 Dinge, die man beim Ausmustern beachten sollte!

#‎FCVIE Reunion im Sofitel Vienna Stephansdom

Newer post

Kommentar verfassen

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.