5 Dinge, die ich bei der Pixel Power Konferenz gelernt habe

pixel-power-2015

Translate...

Konzeptionelle Fotografie – Andreas Bübl
Von der Ideenfindung bis zur Umsetzung, verfolgt man für die konzeptionelle Fotografie einen genauen Plan. Am besten erstellt man nach der Shooting Planung, ein kleines Drehbuch, um noch detailgenauer arbeiten zu können.

5 Plus 1 – Strategie von Gerry Frank
Besteht aus (1) dem Fotografen, (2) Make-up, Hair und Set Design (Teamwork!), (3) dem Modell, (4) der Location (Hintergrund) und (5) der Idee & Vorbereitung. Wenn man all diese Dinge auf seiner To Do Liste durch hat, dann braucht Ihr nur noch Spaß bei der Arbeit und bekommt die besten Fotos hin!

Orientiert Euch nur an den Besten! –  Wolf Steiner
Wenn man etwas lernen will, dann muss man zu den Besten gehen. Denn der Nachbar, der auch schöne Fotos macht, ist eben nicht bekannt! ALSO geht zu Workshops, anstatt YouTube Tutorials zu gucken, denn dann hat man auch gleichzeitig etwas in der Hand und wenn der Profi empfindet, dass du Talent hast, dann kann es dir vielleicht so gehen wie Laura Helena Photography und du wirst selbst eine Bekanntheit in der Branche. „Wenn du dir nur richtig den Popo aufreißt!“ (Zitat Laura Helena)

Dotch & Burn – Laura Helena Photography
Ist wohl die coolste Funktion im Photoshop, denn mit dieser kann man spitzenmäßig die Haut mattieren und Unebenheiten, wie auch Verunreinigungen ganz locker wegpinseln und dann noch diesen wunderschönen „Glow“ auf die Haut zaubern!

Shutterstock – Michael Zwehlen
Generische Fotos für die Plattform Shutterstock knipsen, könnte Geld einbringen!? Klingt nach einer schönen Sache, wenn man gerne Fotos macht und diese online vertreiben will. Da es aber eine sehr zeitaufwändige Geschichte ist, wird die Stockfotografie für mich wohl keine Option sein.

Ich hoffe, Euch hat der Einblick in die Pixel Power Konferenz gefallen und ich würde mich total über einen Kommentar freuen!

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

5 Dinge, die ich bei der Pixel Power Konferenz gelernt habe

Laura Helena Rubahn
Pixelpower 2015

5 Dinge, die ich bei der Pixel Power Konferenz gelernt habe

Bik Bok Shop Eröffnung in Wien

Newer post

Kommentar verfassen