London calling…

London_CamdenTown_thexed

Translate...

Immer wenn ich an London denke kommt mir sofort der Film „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“ in den Sinn, in dem Miss Caroline Price die zweite Hälfte des Zauberbuches am Portobello Market suchen. Ach, ein wunderbarer Kinderfilm! Es gibt so viel zu sehn, wenn ich all das aufzähle was toll ist brauch ich natürlich mehr als einen Artikel. Darum hab ich Euch das Beste vom Besten rausgesucht!

Hot Spots:

Zu den üblichen Touristen Hot Spots zählen natürlich das London’s Eye. Leider aber nur an klaren Tagen zu empfehlen, da sonst die Sicht, im gerne verregneten London, nicht ganz so atemberauben ist. Denn es geht ganz schön hoch hinauf, ganze 135 Meter ist es hoch und biete somit einen wunderschönen Blick auf London Downtown. Ein paar Meter weiter zu Fuß, steht dann auch schon der imposante Big Ben und gleich dran die Westminster Abbey. In welcher übrigens die Hochzeit von Prince William, Duke of Cambridge und der bezauberten Catherine Middleton statt fand. Natürlich sollte auch die Tower Bridge und Piccadilly Circus bei Nacht besucht werden, so hat man dann die wichigsten Hot Spots von London in einem Tag geschafft.

Am zweite Tag würde ich es dann eher ruhiger angehen und mal mit einem launigen Spaziergang durch den Hyde Park starten und bis zur Peter Pan Statue im Kensington Gardens schlendern. Anschließen etwas ausruhen auf den bereit gestellten Liegestühlen worin man anschließen, gegen ein kleines Entgelt, ein erholsames Nickerchen nachholen kann oder einfach seinen Frühstücks Kaffee genießen! Wer sich gerne gruselt, dem empfehle ich anschließend den Besuch des London Dungeon zu gehen oder sich mit den Stars und Sternchen bei Madame Tussauds auf ein stell dich ein zu treffen. Aber auch beides ist möglich, denn im Kombi-Ticket spart man sich gleich ein paar Pfund extra.

Ein besonderes Zuckerl habe ich mir für den Schluss aufgehoben.
Wenn Ihr mit Eurem Liebling allein sein wollt und ein romantisches Picknick im grünen, dem fröhlichen Treiben in London Town vorzieht. Empfehle ich Euch den weiten Weg nach Hampstead & Highgate auf euch zu nehmen, denn ihr werdet mit einer unglaublichen schönen Ausblick belohnt. Auch zu empfehlen ist es, durch die dicht verwachsen Highgate Cemetery zu schlendern.

Shop Stops:

Ich persönlich bin ein großer Fan von Flohmärkte und underground Shops, wie in Camden Town. Am Portobello Market geht’s Samstag immer rund, da werden nicht nur Antiquitäten angeboten, sondern auch Kostüm Raritäten aus vergangener Zeit.

Beim Flohmärkten ist das oberste Gebot, stylishe, aber trotzdem bequem Schuhe zu tragen. Denn nichts ist hässliche und unangenehmer als blasenbestückte Füße im Urlaub. Da kann man sich zwar mit lustigen Piraten Pflastern, in Flip Flops, durch den Sommer schlagen, aber in den kühleren Jahreszeiten schmerzen Blasen schon noch um eines mehr.

Das passende Outfit zu unseren bequemen Schuhen bekommen wir dann am Sonntag und zwar am Petticoat Lane Market. Dieser ist einer der berühmtesten Märkte in London. Es ist sogar möglich das man besondere Schnäppchen aus Leder zu ergattern. Idealerweise bietet dieser Markt alles was das Fashion Herz von Ihm und Ihr sich wünscht.

Besonders gut sortiert ist auch der Vintage Shop „Absolute Vintage“. Er wurde sogar von „Time out London“ 2013 in den „Best shops guide“ aufgenommen.

London_Portobello-Market-2_thexed

Follow ME and FEEL HUGGED!

FACEBOOK | INSTAGRAM | GOOGLE+

Fashion-Cupcakes

Fashion-Cupcakes

H&M rocks PARIS

H&M rocks PARIS

Newer post

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.